Hundetraining

Kommando Bleib Hund – So baust du das Bleib richtig auf!

kommando bleib hund

Gehörst du zu den Hundebesitzern, die das Kommando Bleib überflüssig finden? 

Dieser seltsame Trend, dass das Kommando Bleib keine Daseinsberechtigung mehr hat, hat sich anscheinend vor ein paar Jahren entwickelt. Es gibt sogar Hundeschulen, in denen man eine kleine „Strafe“ ins Gemeinschaftssparschwein zahlen muss, wenn man das Kommando Bleib im Unterricht mit seinem Hund benutzt.

Die Erklärung ist eigentlich sehr logisch. Sagst du deinem Hund Sitz oder Platz, so soll er ja so lange sitzen oder liegen bleiben, bis er von dir eine Info bekommt, dass er sich wieder frei bewegen kann. Jedes von dir ausgesprochene Sitz oder Platz ist also automatisch ein Bleib. Ja, das macht auch in meinen Augen Sinn.

Anzeige

Kommando Bleib hat Sinn!

Nun kommt das große ABER. Wie setzt du es im Alltag um, dass du wirklich den ganzen Tag über zu 100% konsequent bist und jedes, aber auch jedes, vom Hund selbst aufgelöste Sitz- oder Platz-Kommando wieder korrigierst? Ich persönlich würde das nicht schaffen. Was machst du zum Beispiel, wenn dein Hund auf der Rücksitzbank angeschnallt im Platz liegen soll und er während der Fahrt aufsteht? Fährst du dann rechts ran, um ihn zu korrigieren? Wohl kaum.

Oder du nutzt ein Sitz, weil der Hundekumpel am Horizont erscheint und dein Hund noch kurz warten soll. Dein Hund ist aber etwas schneller und flitzt trotzdem los. Holst du ihn wirklich jedes Mal zurück und setzt ihn wieder an Ort und Stelle ab, um ihn zu korrigieren? Viele Hundebesitzer korrigieren ihren Hund nur dann, wenn sie gerade Zeit und Lust dazu haben. Aber meistens denkt man sich doch eher: „Ach, jetzt ist er eigenständig aufgestanden. Na ja … dann drücke ich heute mal ein Auge zu!“ Dein Hund lernt also: Mal ist mein Mensch konsequent und mal nicht. Zusätzlich ist es dem Hund gegenüber auch nicht fair, wenn er manchmal aufstehen „darf“ und ein anderes Mal hagelt es dann einen Anschiss, wenn er aufsteht.

Aus diesen Gründen macht die Verwendung von dem Kommando Bleib aus meiner Sicht also absolut Sinn. Ein ausgesprochenes Kommando Bleib lässt keinerlei Spielraum zu und dein Hund muss an Ort und Stelle verharren, bis du ihn mit deinem Auflösungssignal entlässt. Tut er dies nicht, so wird er zu 100% von dir korrigiert und wieder an Ort und Stelle abgesetzt oder abgelegt.

Der Grund

Das Kommando Sitz oder Platz ohne das Kommando Bleib lässt deinem Hund und auch dir dagegen mehr Freiheit. Du kannst auch mal ein Auge zudrücken, weil es in vielen Situationen im Grunde egal ist, ob dein Hund aufsteht oder nicht. Das macht dir das Leben leichter, du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, wenn du nicht jedes Sitz und Platz korrigierst und für deinen Hund agierst du deutlich verständlicher und fairer.

 

Wann ist das Kommando Bleib in der Hundeerziehung sinnvoll? 

Das Kommando Bleib macht immer dann Sinn, wenn dein Hund wirklich an Ort und Stelle sitzen oder liegen bleiben soll und du in der Lage bist ihn zu korrigieren, falls er von sich aus aufstehen sollte. Ich nutze das Kommando Bleib in verschiedenen Situationen.

Neulich waren Freunde mit ihrem 7-jährigen Sohn zu Besuch, der Angst vor Hunden hat. Also habe ich Amy in ihre Box geschickt und ihr mit dem Bleib verdeutlicht, dass sie so lange dort liegen bleiben muss, bis sie das Auflösungssignal von mir bekommt.

Wenn ich während des Spazierganges ein Spielzeug verstecke, nutze ich ebenfalls das Bleib Kommando. Amy wartet dann an Ort und Stelle, während ich mich entferne und das Spielzeug verstecke. Danach gehe ich zurück zu Amy und schicke sie los zur Spielzeugsuche.

kommando bleib hundebox
kommando bleib suchspiel
kommando bleib hundebox auflösen
kommando bleib suchspiel auflösen

Wann solltest du das Kommando Bleib besser nicht benutzen?

Sprich das Kommando Bleib niemals aus, wenn du nicht in der Lage bist deinen Hund im Fall der Fälle zu korrigieren. Dein Hund lernt dann nur, dass er das Kommando Bleib bei Bedarf auch selber auflösen kann. Manche Menschen benutzen das Kommando Bleib zum Beispiel, bevor sie das Haus verlassen. Der Hund wird auf seine Decke geschickt und mit dem Kommando Bleib verabschiedet. Aber wird er nun die nächsten Stunden nur auf seiner Decke verbringen? Wohl kaum.

Ist ja auch nicht Sinn der Sache. Allerdings lernt dein Hund dadurch, dass das Bleib eigentlich keine große Bedeutung hat. Wenn dein Hund kurz vorm Bäcker warten muss, macht ein Bleib auch keinen Sinn. Es sei denn du rennst spontan zu deinem Hund zurück, sobald er die Bleib Position verlässt, korrigierst ihn und stellst dich danach noch mal neu in der Warteschlange an. Die anderen Mitmenschen wären bestimmt gut unterhalten von dir.

Im Restaurant benutze ich zum Beispiel auch kein Bleib Kommando. Amy soll es sich gemütlich machen und nicht im Weg liegen. Das ist mein einziger Anspruch. Sie darf auch gerne mal aufstehen, sich strecken und sich im Radius der kurzen Leine wieder da hinlegen, wo sie möchte, vorausgesetzt sie stört dort niemanden.

Das solltest du beim Training beachten!

Das Kommando Bleib bedeutet bei Amy und mir: Bleib an Ort und Stelle bis ich wiederkomme und das Bleib Kommando auflöse. Gehe also immer zu deinem Hund zurück und löse das Bleib Kommando direkt vor Ort auf. Dein Hund soll entspannt und mit so wenigen Erwartungen wie möglich auf deine Rückkehr warten. Er soll nicht angespannt rätseln, ob du ihn heute vielleicht abrufst oder ihn so wie gestern aus der Ferne aus dem Bleib entlässt.

Apropos freudige und angespannte Erwartung. Benutze kein Futter, um das Kommando Bleib zu trainieren. Futter wird von vielen Hunden mit Aufregung gleichgesetzt und verleitet sie dazu aufzustehen oder ihren Fokus wirklich nur auf das Futter zu legen. Beim Kommando Bleib möchtest du das auf jeden Fall vermeiden. Dein Hund soll lernen ruhig abzuwarten und nicht angespannt auf seine Belohnung gieren. Das Kommando Bleib sollte situationsbedingt eine Abmachung zwischen dir und deinem Hund sein und - ganz ohne Belohnung - einfach zum guten Ton innerhalb eurer Beziehung dazugehören.

Wie baust du das Kommando Bleib in kleinen Schritten auf?

Beginne wie bei allen Kommandos immer in einer ablenkungsarmen Umgebung, damit dein Hund sich voll und ganz auf dich und die neue Übung konzentrieren kann. Gib deinem Hund das Sitz oder Platz Kommando gefolgt von deinem Hörzeichen Bleib und dem Sichtzeichen, der aufrechten „Stoppschild-Hand“. 

Beginne mit einem Wiegeschritt nach hinten und wenn das gut klappt gehst du mal 1 bis 2 Schritte rückwärts. Gehe nach jeder Übung zu deinem Hund zurück, lobe ihn ruhig und löse das Bleib mit deinem Auflösungssignal auf. Steht dein Hund von sich aus auf, so ertönt dein Korrektursignal und du bringst deinen Hund zurück an Ort und Stelle.

Anfänglich löst du das Bleib Kommando nach 2 Sekunden auf, dann nach 4 Sekunden, usw. Verlängere die Zeit in kleinen Schritten. Klappt es gut, so drehe deinem Hund auch mal den Rücken zu oder hüpfe vor ihm auf und ab. Ablenkungen wie zum Beispiel ein Spielzeug nimmst du erst mit hinzu, wenn dein Hund das Bleib Kommando schon sehr zuverlässig in unterschiedlichen Umgebungen ausführt.

kommando bleib hund sitz
kommando bleib hund wiegeschritt
kommando bleib aufbau ablenkung
kommando bleib handzeichen
kommando bleib hund schritte entfernen
kommando bleib hund rücken zudrehen

Ablenkungen im Training

Nimm für das Training mit Ablenkungen anfänglich gegebenenfalls Hilfe von einer zweiten Person in Anspruch, die deinen Hund in der Bleib Position mit der Leine oder einem sanften Griff ins Halsband sichert, während du dich entfernst um das Spielzeug zu verstecken. Bist du alleine unterwegs, so kannst du die Leine oder das Halsband selber festhalten während du das Spielzeug ein bis zwei Meter weit wirfst.

Zuvor gibst du deinem Hund natürlich das Kommando Bleib. Sollte dein Hund aufstehen, wenn das Spielzeug fliegt, so hast du ihn per Leine gesichert und kannst ihn erneut an Ort und Stelle absetzen. Warte vor dem Auflösungssignal auf einen Blickkontakt von deinem Hund und schicke ihn erst dann zum Spielzeug. So lernt dein Hund, dass er über die Kommunikation mit dir zum Ziel - seinem Spielzeug - gelangt.

Achte darauf, dass dein Hund die Übung in mindestens 8 von 10 Fällen erfolgreich meistern kann. Ist dies nicht der Fall, so gehst du wieder einen Schritt zurück und gestaltest das Training leichter. Denke immer dran: Dein Hund bestimmt das Lerntempo und nicht du!

 

Relevante Beiträge

Platz auf Distanz – So baust du das PLATZ auf Distanz richtig auf!
Kommando Platz Hund – So bringst du deinem Hund das Platz bei
Sitz ohne Futter – So bringst du deinem Hund das Sitz OHNE Futter bei
Hund Sitz beibringen – So baust du das Sitz richtig auf
Kommando Sitz – Wichtig oder überflüssig?

 

Das Video zum Thema ist aus rechtlichen Gründen nicht mehr verfügbar.

Das Video zu diesem Thema ist vorübergehend aus lizenzrechtlichen Gründen offline. Wir werden hier und auf unserem Youtube-Kanal in Kürze ein aktualisiertes Video zur Verfügung stellen. Bitte hab Geduld und schau dir gern unsere anderen Videos an 🙂

Zum YouTube-Kanal

 

Du möchtest wissen, wie dein Hund einen sicheren Rückruf lernt? Wir haben in insgesamt 3 Videos eine komplette Trainingsanleitung zum sicheren Rückruf für deinen Hund erstellt. Du kannst sie auch in unserem Blog-Artikel nachlesen. Viel Spaß.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.